Selbstverständnis

 
29067163_1772192579509556_715308536652890112_o.jpg

Internationale Politik greifbar machen - mit dieser Vision gründete sich der Club of International Politics e.V. am 8. September 2010 auf Initiative von Studierenden der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. 

Die Ursprünge des Vereins liegen in einer gemeinsamen Leidenschaft für Model United Nations Konferenzen (MUN) und dem Wunsch, dieses Interesse an der Universität zu bündeln und zu fördern. Nach der Entsendung einer ersten Delegation zur New York MUN 2010 entstand die Idee, die Begeisterung für internationale Politik durch die Gründung eines Vereins stärker an der Universität zu verankern.

Als gemeinnütziger, eingetragener Verein zählt der CIP inzwischen mehr als 280 Mitglieder und konnte sich mit zahlreichen Veranstaltungsformaten als Plattform im Diskurs über internationale Politik etablieren. Ziel ist es interessierten Studierenden, Schülern und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich über internationale Fragestellungen zu informieren und ihr Wissen über politische wirtschaftliche und kulturelle Institutionen und deren Zusammenhänge zu vertiefen - Themen, die in Zeiten einer fortschreitenden globalen Vernetzung zunehmend an Bedeutung gewinnen. Dabei hat der Verein sich den Grundsätzen der Überparteilichkeit und Unabhängigkeit verschrieben. Mit Hilfe eines breiten Veranstaltungsportfolios möchten wir einen Beitrag zur politischen Bildung in der Bodenseeregion leisten.

Because Politics matters!